News

Allgemeines
Veröffentlicht am: 03.08.2017

Trainingslager


Ausbildung
Veröffentlicht am: 22.05.2017

K1-Ladys-Day-Lehrgang-Newcomer

Ladies Day - K1 Lehrgang

Am Sonntag, den 21.Mai 2017, fand der erste K1 Lehrgang für Newcomer Damen in Oppenheim statt. Vier Kämpferinnen und ein Kämpfer, der TG Worms, der momentan die Trainerausbildung der WAKO durchläuft, nutzten die Gelegenheit ihr Wissen in K1 Pad Work, Trainingsmethodik - Didaktik,  Wettkampf- Techniken und  Regelwerk zu erweitern.

Durch die kleine Gruppe bestand die Möglichkeit ein sehr individuelles Training anzubieten. Alle Kämpferinnen konnten somit Ihren momentanen Wissensstand optimal erweiterten. Nach einer entspannten Laufeinheit am Morgen, wurden Grundtechniken geübt, taktisches Verhalten im Ring umgesetzt, Tipps für kreatives Kampfverhalten ausgetauscht und sich Zeit für Feedback und Rückfragen genommen. Nach der gemeinsamen Mittagspause wurde die Theorie in die Praxis beim Sparring umgesetzt.

Nach 6 Stunden gemeinsamen Training verabschiedete man sich zufrieden, und verabredete sich zu weiteren Trainingseinheiten in nicht zu ferner Zukunft. #FairFight#WAKO#

Fabian Beutel von der TG Worms bedankte sich für die Unterstützung für seine zukünftige Trainertätigkeit und man beschloss auch weiterhin in Kontakt zu bleiben.

Damen im K1, wir würden uns über weitere Interessentinnen sehr freuen!

Dieser Lehrgang war erst der Anfang.

Alexander Dibaba

Landestrainer K1

 

Wettkämpfe
Veröffentlicht am: 15.05.2017

SW Deutsche Meisterschaft Ringsport

Am Sonntag fand in Geisenheim die Südwestdeutsche Meisterschaft im Ringsport statt. TV Oppenheim und die Sportschule Mannerz konnten mit ihren Kämpfer/innen einen guten eindruck interlassen. 2x Gold und 3X Silber.



Bild 1 von links Michael Mavris Kampfrichter Rheinland Pfalz, Stefan Dietrich Coach, Nicolas Dietrich 2.Platz K1 bis 81 kg,  Trainer Bernd Mannerz , Manuel Göbel.

Bild 2 Melanie Kappi 1 Platz K1  bis 60kg , Zoe Dibaba 2. Platz K1 -65 kg Coach Alex Dibaba

Bild 3 in der Mitte Nicolas Dietrich 1. Platz im Vollkontakt bis 81 kg

Bild 4  Engin Calar 2. Platz im Vollkontakt bis 71 kg

Wettkämpfe
Veröffentlicht am: 09.05.2017

Rheinland Pfalz Meisterschaft 17


Der Vorstand  dank dem Turnverein Langenlonsheim für das gelungene Event. Ebenfalls ein großes Dankeschön an alle Helfer und Kampfrichter ohne die so ein Turnier nicht zu stämmen wäre.

Wettkämpfe
Veröffentlicht am: 10.04.2017

Yokoso Dutch Open 2017

RLP K1 Team kämpft auf der "YOKOSO DUTCH OPEN 2017"!

Zwei Pokale, Silber-Bronzemedaillen, die Bilanz am Ende des Tages, ein tolles Ergebnis!

 

Samstag,08. April 2017.

Eines der internationalen World- Series- Turniere der WAKO findest jährlich in Amsterdam/NED statt. 4 Kämpfer aus Rheinland Pfalz wurden zu diesem Event gemeldet und bekamen Unterstützung in Betreuung und Coaching durch angereiste Teamkollegen. Teams aus Italien, der Türkei, Wales, Belgien, Polen, Slowenien, Surinam, Spanien, USA, UK und der Niederlande bildeten auch in diesem Jahr eine harte Konkurrenz auf sehr hohem Kampfniveau. Die Organisation war super professionell und die komplette Veranstaltung ist jedes Jahr ein Highlight auf dem Wettkampfkalender.

Barani David Pfaus, "Young Cadets männlich bis 40 kg im Vollkontakt Kickboxen mit Low Kick ". Barani bekam es, in seinem Pool, gleich mit zwei sehr erfahrenen Niederländern zu tun. In seinem ersten Kampf konnte er alle Runden klar für sich, durch sehr gut angebrachte Treffer und Lowkick auf die Beine seines Gegners, entscheiden. Dieser bekam zuvor einen Punkt abgezogen, für grob unsportliches Verhalten. Im zweiten Kampf  durfte Barani den Fight auf keinen Fall dem Gegner überlassen. Punktsieg und 1.Platz für den stolzen Rheinhessischen Kämpfer.


Zoe Dibaba,"  K1 Vollkontakt, - 6okg, Cadets weiblich, bis 16 Jahren".

Der Unterschied zum Kickboxen ist, dass im K1 Techniken mit den Knien und der Clinch mit Einsatz der Knie erlaubt ist. Gut vorbereitet durch viele Sparringsrunden im Heimtraining und ihre Erfahrungen im Judo, stieg Zoe zum ersten Mal in den Ring. Eine der Gegnerinnen konnte beim morgendlichen Wiegen Ihr Gewicht nicht vorweisen und wurde disqualifiziert. Dadurch kämpfte sie im ersten Kampf, gegen eine erfahrene Niederländerin, gleich um den 1.Platz. Nach erster Unsicherheit fand Zoe sehr schnell in den Fight und übernahm die Führung im Ring. Der Einsatz und Kampfgeist wurde am Ende mit einem Punktsieg 3-0 und dem 1.Platz Pokal belohnt. Und somit der zweite Pokal für Rheinland Pfalz

Dirk Pfau, bei den Erwachsenen Herren, in den Ring; K1 bis 75 kg.

Dirk konnte die erste Runde klar für sich entscheiden und seinen Gegner sogar mit einem Knock Down zu Boden bringen. Er wurde angezählt. Der Niederländer fand wieder in den Kampf zurück und konnte die letzten beiden Runden dominieren. Wir freuen uns  über Dirks 3. Platz Bronzemedaille und seinen tollen Fight!

Melanie Kappi, bei den Erwachsenen Damen K1 bis 56 kg.

Melanie lieferte sich von Anfang an mit ihrer italienischen Gegnerin einen sehr beherzten, ausgewogenen Fight. Eine ständig wechselnde Führung im Ring beherrschten den Kampf über drei mal zwei Minuten. Am Ende ging der Punktsieg nach Italien .

Silber für unsere Kämpferin!

 

Ein tolles Ergebnis für unser junges RLP Team! #FairFights#

Weitere Starter aus RLP wären wünschenswert gewesen, aber vielleicht klappt das ja im nächsten Jahr:

Wir sehen uns auf den kommenden Lehrgängen, für weitere Planungen.

Ausbildung
Veröffentlicht am: 27.03.2017

K1 Newcomer Lehrgang


Ausbildung
Veröffentlicht am: 06.03.2017

Kampfrichterseminar 2017

Am Samstag den 04.März 2017 fand der erste Kampfrichterlehrgang mit dem neuen Kampfrichterreferenten Michael Mavris statt. In den Räumlichkeiten des TV Langenlonsheim trafen sich 19 Personen zur Lizenzverlängern und einige zur Kampfrichter C-Lizenz Ausbildung. Michael Mavris erläuterte in dem 4 stündigen Seminar das komplette Regelwerk mit den neuen Regelungen.


Ausbildung
Veröffentlicht am: 23.01.2017

Coach Lehrgang

Am Samstag  fand die Coach-Fortbildung im Sportstudio Rössler in Neustadt statt. Das Hauptthema war die Betreuung der Kämpfer. Der Referent Andreas Rössler referierte über die Aufgaben des Coachs und der Referent Alex Dibaba hatte seine Schwerpunkte auf die Medizinische Betreuung gelegt. Es war wieder ein sehr interessantes Seminar was dem ein oder anderen bestimmt hilfreich sein kann.

Ausbildung
Veröffentlicht am: 14.12.2016

K1 Lehrgang

Zum letzten K1 Aufbaulehrgang für das Jahr 2016, traf man sich gemeinsam
mit dem hessischen Verband, in der Kickboxschule von Mesut Gül, in
Geisenheim.
Achtzehn Kämpfer/innen aus Hessen und Rheinland Pfalz hatten sich für
den sonntäglichen Lehrgang vor Ort eingefunden.
Gehalten wurde der Lehrgang vom Landestrainer für K1 in Hessen, Mesut
Gül und dem K1 Referenten aus Rheinland-Pfalz, Alexander Dibaba.
Inhalt des Lehrgangs waren, Grundtechniken des K1 Kickboxen,
Unterschiede VK Kickboxen zu K1 Kickboxen, Box und Lowkick Techniken und
der offene Clinch.
Es wurde fleißig zusammen trainiert, Techniken zusammen erlernt und
Freundschaften ausgebaut. Am Ende des Lehrgangs gab es dann ein lockeres
Sparring, um die erlernten Techniken am Partner auszuprobieren.
Beim gemeinsamen Mittagessen wurden weitere Zusammenarbeiten geplant und
Pläne für 2017 geschmiedet.
Es werden für 2017 weitere Lehrgänge angeboten und eine gemeinsamer
Start, mit einem Top Team, bei den Dutch Open in Amsterdam 2017 anvisiert.
Video und Fotos unter: https://de-de.facebook.com/muaythai.oppenheim
(Like it)
Nach einer Reihe von Sichtungen dürfen wir zu unserem Erfreuen
feststellen, dass wir sowohl in Rheinland-Pfalz als auch in Hessen
einige sehr gute Athleten/innen im Bereich K1 Kickboxen haben, die es zu
fördern lohnt.
Die Zusammenarbeit mit weiteren Landverbänden würden wir sehr begrüßen.

Wir sehen somit sehr zuversichtliche der Entwicklung im Bereich K1
Kickboxen in der WAKO entgegen und wünsche allen Schulen, Trainern und
Kämpfern eine schöne Weihnachtszeit und einen Guten Rutsch ins Jahr 2017.

Alexander Dibaba

Allgemeines
Veröffentlicht am: 12.12.2016

              Herzlichen Glückwunsch

Am 10.12.2016 fand in der Sportschule Mannerz  die  diesjährige Meistergradprüfung zum 1. DAN und zum 2.DAN statt.

Die Prüflinge wurden in einer 7 stündigen Prüfung in den Bereichen Bewegungslehre, Hand und Fußtechnik  an der Pratze, Kombinationen von Hand-Fußtechniken an der Pratze und ein selbstständig erarbeitetes Konzept gegen die vorgegebenen Abwehrkombinationen, und zum Schluss in Modellsparring/Freies Sparring und in Selbstverteidigung geprüft.

Die Prüfer Bernd Mannerz junior (5 DAN) und Senol Senocak (1 DAN Prüfer IHK ) waren mit den erbrachten Leistungen der Anwärter hoch zufrieden.

Seite 1 von 1